Go Games Logo

Niantic startet Wettbewerb mit 1 Million US-Dollar Preisgeld

Niantic startet Wettbewerb mit 1 Million US-Dollar Preisgeld

Niantic, selbst ein ehemaliges Startup des Google-Riesen, ist ganz offensichtlich auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.  Um diese zu finden hat Niantic einen Wettbewerb mit sagenhaften 1 Million US-Dollar Preisgeld gestartet.

Mit der 'Niantic Real World Platform' möchte man nun auch anderen Entwicklern die Chance geben, neue Inhalte und Funktionen für Spiele der Augmented-Reality zu programmieren. Zu diesem Anlass hat man nun einen Wettbewerb gestartet.

Pokémon GO: Wettbewerb für AR-Entwickler gestartet

Bewerbungsverfahren sind nicht immer einfach. Wer kommt gut mit wem aus? Wer ist ein geborener Teamleader? All diesen Fragen und Problemen will sich Niantic nicht stellen. Gesucht werden daher nicht einzelne Mitarbeiter sondern gleich ganze Teams, die bereits erfolgreich zusammen arbeiten und das müssen Sie im Wettbewerb auch beweisen, denn die Anforderungen sind hoch. 

Gesucht werden Entwicklerteams bestehend aus fünf Mitgliedern inklusive eines Teamleaders. Das Ziel des Wettbewerbs ist, eine "wirkungsvolle, geospatiale AR-Spielerfahrung mit der Niantic Real World Platform" zu erschaffen. Der Wettbewerb gliedert sich in zwei Phasen. In der Bewerbungsphase wird Niantic aus allen Bewerbern zehn Teams auswählen, die den besten technischen Hintergrund sowie die meisten Programmierfähigkeiten haben.

In der Entwicklungsphase werden diese zehn Teams mit einem Stipendium im Wert von 70.000 US-Dollar pro Team sowie Zugang zur Niantic Real World Platform ausgestattet. Die Finalisten werden drei Monate lang an dem Projekt arbeiten, bis die Vorstellung beim Demo Day in San Francisco vollzogen wird.

Der Wettbewerb startete bereits am 20. Dezember 2018 und läuft noch insgesamt bis zum 06. September 2019.

Die Preise werden durch die einzelnen Team-Mitglieder geteilt und staffeln sich wie folgt:

  1. 300.000 US-Dollar
  2. 100.000 US-Dollar
  3. 100.000 US-Dollar

Quelle: Niantic

Fazit

Niantic möchte weiterhin an Platz 1 der AR-Entwicklung bleiben und möchte das Gebiet Augmented Reality, sowie die Spiele und Anwendungen, die darauf aufbauen weiterhin verbessern. Das Einstellen neuer, qualifizierter Mitarbeiter spricht also dafür, dass wir von Niantic auch in Zukunft noch weiterhin viele Neuerungen erwarten dürfen.