Go Games Logo

Feldforschungen zu Meisterdetektiv Pikachu

Feldforschungen zu Meisterdetektiv Pikachu

Niantic hat bereits in der offiziellen Ankündigung erwähnt, dass es zum Event spezielle Feldforschungen geben wird. Chrales hat nun die Texte der Feldforschungen entdeckt und diese sind wirklich besonders!

Detektivisches Gespür gefragt!

Gleich 4 Feldforschungen zum Film gibt es, doch 3 dieser 4 Feldforschungen sind nicht wie sonst.

● Detektiv Pikachu: Fange das Samen-Pokémon, welches zu sehen ist, wie es durch den Fluss läuft
● Detektiv Pikachu: Fange die Typ Feuer Entwicklung von Evoli
● Detektiv Pikachu: Fange das Wasser Pokémon, welches im Rucksack getragen wird
● Detektiv Pikachu: Fange [x] Pummeluff, Griffel oder Snubbull

Dem aufmerksamen Leser fällt nun auf, dass hier mit Ausnahme der letzten Feldforschung keine klare Anweisung wie "Fange 3 Taubsi" zu sehen ist.

Im Sinne des Films, bei dem Pikachu versucht Rätsel zu lösen, soll auch hier der Spieler erst Rätsel lösen und selbst überlegen, welches Pokémon hier gemeint ist.

Die Lösung dazu kann man entweder durch Ausprobieren oder Überlegen herausfinden. Die einfachste Möglichkeit herauszufinden welche Pokémon gemeint sind, ist den Film zu sehen, da sich all diese Umschreibungen auf den Film beziehen.

No shit, Sherlock Pikachu!

Ein neues Pikachu mit Hut wurde ebenfalls angekündigt. Das niedliche Pikachu mit der Sherlock Holmes Mütze erhaltet ihr nur über das Fotografieren mit GO Snapshot. Wie viele Versuche ihr pro Tag habt ist bislang noch offen. Wir werden dies aber sobald es dazu handfeste Informationen gibt nach Außen kommunizieren.

Kein Shiny Pikachu

Wie so häufig ist Pikachu bei seiner ersten Veröffentlichung nicht als schillernde Variante verfügbar. Der YouTuber Reversal konnte auch hier direkt von Niantic die Bestätigung einholen, dass dieses Pikachu nicht schillernd sein kann. Wer also Detektiv Pikachu in seiner schillernden Variante fangen möchte, der muss wohl oder übel warten, bis Niantic dieses Pikachu ein zweites Mal veröffentlicht.

Fazit

Derartige Feldforschungen, die die Spieler zum Nachdenken animieren und die vielleicht nicht sofort gelöst werden können, weil man sich mit der Welt der Pokémon auseinandersetzen muss, sind in unseren Augen eine gute Idee. Solche Feldforschungen könnten künftig auch Spezialforschungen interessanter machen, ohne diese mit Quests wie "Entwickle ein Karpador" oder dem Drehen von Pokéstops 7 Tage hintereinander künstlich in die Länge zu ziehen. Wir sind gespannt ob solche Rätsel-Quests in Zukunft öfter zum Einsatz kommen.