Go Games Logo

Das erste offizielle Pokémon GO Turnier

Das erste offizielle Pokémon GO Turnier

Im Rahmen der diesjährigen Pokémon World Championshops 2019 wurde erstmals neben dem Trading Card Game und den Spielen der Hauptreihe auch Pokémon GO ein Turnier gewidmet.

Nur für geladene Gäste

Für dieses Turnier konnte man sich leider nicht qualifizieren, sondern Niantic und die Pokémon Company haben selbst bestimmt, wer an diesem Turnier teilnehmen darf. Letztendlich war dies auch nur ein sehr kleines Turnier, bei dem TrainerTips als Gastmoderator teilnehmen durfte.

2019 Pokémon World Championships - Day 1 von Pokemon auf www.twitch.tv ansehenDie Aufzeichnung der Liveübertragung auf Twitch.

Der erste Pokémon GO PVP Champion

Im Turnier traten insgesamt 8 Spieler in einem Doppel-KO-System gegeneinander an. Die eingeladenen Spieler waren 2 Vertreter von GameFreak, der Entwicklerfirma hinter allen Pokémonspielen, 5 Pokémon GO Youtuber und einem zufällig ausgelosten Fan.

Junichi Masuda (Director, Game Freak), Shigeki Morimoto (Game Designer, Game Freak), UnlistedLeaf, Strawburry17, Yamada, Poké AK, PogoKieng, sowie ein Fan traten also im Turnier gegeneinander an, kommentiert von TrainerTips Nick.


Turnier aus der Sicht von Nick

Als Sieger ging bei diesem Turnier der kanadische Spieler KiengIV hervor, der ebenfalls einen eigenen YouTube Channel hat, auf dem er stets über neuste PVP-Turniere berichtet, Strategien austauscht und Spielern dabei hilft ihre Teams zu optimieren.

Bedeutung für Pokémon GO

Pokémon GO ist nach wie vor eines der beliebtesten Handyspiele und das erfolgreichste Pokémonspiel aller Zeiten. Dennoch lässt die PVP-Szene in Pokémon GO etwas zu wünschen übrig. Dies hat diverse Gründe von Gelegenheitsspielern, die keinen Zugang zum komplexen Typensystem von Pokémon finden, über Spieler, die keinen Spaß an PVP finden, bis hin zu Spielern, die davon abgeschreckt sind sich über die englische Seite von The Silph League an einem Turnier anzumelden.

Die Tatsache, dass Pokémon GO mit seinem PVP-Kampfsystem es nun auch auf die große, offizielle Bühne geschafft hat, gibt Anlass zur Hoffnung. Dies könnte bedeuten, dass es langfristig auch ohne The Silph League möglich sein könnte an turnieren teilzunehmen, die offiziell in Pokémon GO gewertet werden, sodass sich im Spiel selbst eine eigene Szene entwickelt.

Gleichermaßen könnte dies auch zur Folge haben, dass die Turniere der Silph League in Pokémon GO integriert werden und offiziell anerkannt werden, sodass der Rang der Spieler innerhalb der Silph League auch der offizielle Rang sein wird. Wie genau ein offizielles Rang- und Turniersystem innerhalb von Pokémon GO dann aussehen wird, bleibt jedoch noch offen.

Fossile Pokémon in Washington DC

Das Thema der diesjährigen World Championship sind die fossilen Pokémon. Entsprechend erscheinen in der Region um Washington DC dieses Wochenende vermehrt Pokémon wie Amonitas, Aerodactyl, Kabuto und andere Fossilien.

Als große Überraschung winkt für die Spieler vor Ort Relicanth aus der Feldforschung "Verschicke 2 Geschenke an Freunde."

Fazit

Pokémon GO hat einen weiteren großen Sprung geschafft und wird vermutlich fortan bei den offiziellen Turnieren der Pokémon Company vertreten sein. Wir werden also gespannt verfolgen ob und wie sich Spieler künftig für solche Turniere qualifizieren können!