Go Games Logo

Forschungsdurchbruch bis Februar fast identisch!

Forschungsdurchbruch bis Februar fast identisch!

Der jetzige Forschungsdurchbruch im Monat Dezember bleibt uns noch weitere 2 Monate erhalten. Der bunte Mix aus legendären Pokémon ist also nun bis Ende Februar als Belohnung für 7 Stempel erhältlich.

Öfter mal was Neues!

Wer gehofft hat, dass nun im neuen Jahr endlich ein neues legendäres Pokémon, ein Pokémon mit legacy Moveset (wie Relaxo mit Bodyslam) oder gar ein brandneues Pokémon (wie Ninjatom) im Feldforschungsdurchbruch erhältlich sein wird, der wird nun enttäuscht.

Weitere 2 Monate bleiben Raikou, Entei, Suicune, Arktos, Zapdos und Lavados als Belohnung erhalten.

Lugia und Ho-Oh werden ab Januar zusätzlich mit im Lostopf sein, sodass der Spieler eine 12,5% Chance auf eines der Pokémon hat.

Positive Nachrichten für PVP-Spieler

Lugia und Ho-Oh werden duch den Durchbruch erstmalig auf Level 15 zu fangen sein. Lugia ist somit mit einem schlechten IV unter 1500 WP zu fangen und kann dadurch in der Superliga kämpfen!

Ho-Oh hat grundsätzlich zu viel WP und kann nur in ganz speziellen Fällen unter die 1500 WP-Grenze gelangen. Hierzu muss man ein Ho-Oh tauschen und beim Tausch auf äußerst schlechte IV hoffen. Das Problem dabei ist, dass bei Hyper- und besten Freunden der Mindest-IV zu hoch ist, sodass sich Ho-Ohs IV nur beim Tausch mit einem guten oder Superfreund so weit verschlechtern kann, dass es unter 1500 WP landen kann. Allerdings ist ein Tausch mit einem guten oder Superfreund gleichzeitig auch der teuerste mit 20.000 oder 16.000 Sternenstaub.

Auch dann sind die WP sehr wahrscheinlich über 1500, da die Chance am unteren Ende des Spektrums zu landen gleichermaßen gering ist, wie am oberen Ende (also bei 100% IV) zu landen.

Fazit

Wie so häufig ist die Community geteilter Meinung. Viele werfen Niantic Einfallslosigkeit vor und verlangen Neuerungen - andere widerum freuen sich über mindestens 8 weitere Chancen auf eines der genannten 8 Pokémon.