Go Games Logo

Kobalium - Raid Guide

Kobalium - Raid Guide

Ab dem 4. November um 21 Uhr deutscher Zeit starten weltweit die ersten Raids mit Kobalium, dem ersten legendären Raidboss der 5. Generation in Pokémon GO. Doch worauf sollte man bei Kobalium achten?

Kobalium


Bildquelle Pokéwiki

Kobalium gehört zum ersten von insgesamt 3 legendären Trios der Einall-Region. Kobalium, Terrakium und Viridium sind legendäre Pokémon vom Typ Kampf und sind die Ritter der Redlichkeit. Sie beschützen die Pokémon vor den Menschen. Sein Name bezieht sich auf die blaue Farbe Kobalt. Kobalium ist ein Pokémon vom Typ Kampf und Stahl.

Kobaliums Werte

Kobalium
Angriff 192
KP 209
Verteidigung 229
Maximale WP 3022

Kobalium in Pokémon GO

Wie schon an den Statuswerten zu erkennen ist Kobalium nicht ansatzweise so stark wie Machomei oder Meistagrif. Hinzu kommt erschwerend, dass Kobalium nicht die Attacken Konter und Wuchtschlag erlernen kann, die aktuell besten Attacken des Typs Kampf in Pokémon GO. Auch als Angreifer vom Typ Stahl kann Kobalium nicht mithalten, wie diese Aufstellung von Gamepress zeigt.

Kobalium als Raidboss

Sofern Niantic sich nicht kurzfristig dazu entscheidet aus Kobalium einen extra schweren Raidboss zu machen, wie es bei Darkrai der Fall war, so gehört dieses legendäre Pokémon zu einem der leichteren Raidbosse. Sein Angriff ist niedrig und seine Verteidigungswerte sind mittelmäßig.

Für Trainerkämpfe in der Superliga sind die WP von Kobalium in jedem Fall zu hoch. In den höheren Ligen könnte es jedoch nützlich sein.

100% IV 1727 WP
100% IV Wetterbonus 2159 WP

Bei bedecktem Wetter und bei Schnee erhält Kobalium einen Wetterbonus und kann auf Level 25 gefangen werden, statt auf Level 20.

Kobaliums Attacken

Sofortattacken
Metallklaue (Stahl)
• Zen-Kopfstoß (Psycho)
Spezialattacken (Lade)
• Steinkante (Gestein)
• Nahkampf (Kampf)
• Eisenschädel (Stahl)

kursive Attacken haben STAB (same type attack bonus) also Angriffe vom selben Typ wie das Pokémon.

Die besten Konter

Kobalum hat den Dual-Typ Kampf und Stahl. Seine Schwächen sind somit die Typen Kampf, Feuer und Boden. Die besten Konter variieren je nach eurem Trainerlevel, eurem Freundschaftslevel und dem Wetter!

Unsere Empfehlungen sind daher immer auf die entsprechende Situation anzuwenden. Genauere Infos für jede individuelle Situation und euer individuelles Level könnt Ihr auf Pokebattler entnehmen.

Skelabra


Skelabra ist derzeit einer der besten Angreifer vom Typ Feuer mit dem höchsten DPS-Wert. Mit den Attacken Feuerwirbel und Hitzekoller könnt Ihr Kobalium richtig einheizen. Insbesondere bei sonnigem Wetter sollte Skelabra zum Einsatz kommen!

Lohgock


Lohgock ist wetterunabhängig eine Allzweckwaffe gegen Kobalium, da es mit den Typen Kampf und Feuer angreifen kann. Eure Attackenkombination kann Konter und Fokusstoß, Konter und Lohekanonade oder Feuerwirbel und Lohekanonade sein. Achtet dabei entsprechend auf das Wetter - bei bewölktem Wetter die Kampfattacken, bei Sonne die Feuerattacken.

Der große Nachteil von Lohgock ist, dass es schnell stirbt und Ihr somit sehr viele Lohgock und damit auch viele Beleber braucht.

Lavados


Lavados ist wohl der Feuerangreifer, den die meisten Spieler besitzen und der im Gegensatz zu Lohgock etwas mehr Schaden einstecken kann. Das beste Moveset ist hier: Feuerwirbel & Hitzekoller - Auch hier sollte Lavados bei sonnigem Wetter zum Einsatz kommen.

Machomei


Machomei ist der Angreifer für alle diejenigen, die bereits ein Team von 6 Machomei gegen Despotar, Darkrai und andere Pokémon haben und keinen weiteren Sternenstaub ausgeben möchten oder können. Machomei ist insbesondere bei bedecktem Wetter der besten Angreifer. Das optimale Moveset ist: Konter & Wuchtschlag.


Hariyama und Kapilz sind bei bedecktem Wetter mit Konter und Wuchtschlag ebenfalls eine Option.

Empfohlene Gruppengröße

Mit idealen Kontern, bester Freundschaft und Wetterbonus kann man Kobalium zu dritt besiegen (Level 35 Konter). Ab 4-5 Spielern sollte Kobalium deutlich einfacher werden und sollte auch mit weniger guten Kontern zu schlagen sein.

Fazit

Kobalium ist leider, ebenso wie das Regi-Trio nicht nützlich in Pokémon GO. Als Angreifer ist es uninteressant und für die meisten PVP-Turniere, die sich in der Superliga abspielen ist es auch nicht zulässig.

Auch künftige, andere Attacken können Kobalium nicht zu einem besseren Angreifer machen, sodass wir im Hinblick auf die Zukunft nur davon abraten können viele Kobalium Raids zu machen.