Go Games Logo

Neue Attacken und Änderungen im PVP-System

Neue Attacken und Änderungen im PVP-System

In der Community Information zu Trainerkämpfen vom 9. Juli hat Niantic viele neue Attacken für diverse Pokémon angekündigt. Wir geben euch einen kurzen Überblick über die neuen Attacken und wo diese zum Einsatz kommen. 

Chancengleichheit in Trainerkämpfen

Die Trainerkämpfe sind oft geprägt durch Legacy-Attacken (Attacken, die es so nicht mehr im Spiel gibt) und bestimmte Pokémon, die aufgrund ihrer Attacken einen klaren Vorteil gegenüber anderen Pokémon haben. Niantic versucht stets die beliebten Pokémon der Trainerkämpfe mit neuen Attacken zu versorgen, die für alle Trainer zugänglich sind um möglichst eine Chancengleichheit zu schaffen.

Gleich 29 Pokémon haben neue Attacken erhalten, davon 2 brandneue Attacken, die bislang noch nicht im Spiel waren.

Pokémon Attacke(n) Kommentar
  Strauchler Raichu ist anfällig gegen Attacken vom Typ Boden - Strauchler (Pflanze) dient hier als guter Konter
Matschbombe Bislang beherrschte Giflor keine Lade-Attacke vom Typ Gift, sodass es nun STAB nutzen kann
Feuerschlag
Eishieb
Donnerschlag
Mit dieser Vielzahl an Attacken wird Hypno zu einer Art Konter für Alles. Leider muss man sich für 2 Attacken entscheiden.
Schmarotzer Schmarotzer selbst ist gegen Boden (Konter gegen Lektrobal) nur neutral, kann aber gegen bsp. Lepumentas effektiv sein.
Steinwurf  Bislang konnte Aerodactyl keine Sofortattacke vom Typ Gestein - nun hat es entscheidende Vorteile gegen andere Pokémon vom Typ Flug, Käfer und Feuer
Antik-Kraft
Eissplitter
Mit Eissplitter kann Arktos seine Lade-Attacken schneller aufladen, Antik-Kraft kontert andere Eis- und Flug-Pokémon
Antik-Kraft
Bohrschnabel
Bohrschnabel ist eine klassische Attacke von Zapdos und kontert Käfer-, Kampf- und Pflanzenpokémon, Antik-Kraft kontert andere Eis- und Flug-Pokémon
Antik-Kraft
Flügelschlag
Flügelschlag kontert Käfer-, Kampf- und Pflanzenpokémon, Antik-Kraft kontert andere Eis- und Flug-Pokémon
  Drachenklaue  Insbesondere in der Hyperliga sind Drachen wie Giratina, Latias und Latios viel vertreten und können besser gekontert werden
Katapult  Stolloss wird dadurch zu einem Angreifer vom Typ Gestein, jedoch hauptsächlich im PVP, nicht jedoch in Raidkämpfen, da der Angriff zu niedrig ist
Lehmschelle  Bisher konnte Lepumentas nur Sofortattacken vom Typ Psycho erlernen und kann nun auch andere Pokémon kontern, die gegen Boden schwach sind
Dampfwalze
Psychoschock
 Bronzong kann nun gegen Pokémon vom Typ Stahl und Kampf genutzt werden
Eishieb  Eishieb kann zumindest etwas gegen Pokémon vom Typ Boden ausrichten. Gegen Flug-Pokémon war Elevoltek schon vorher effektiv

Sofortattacke vom Typ Fee

Charme

All diese Pokémon können fortan die Sofortattacke Charme erlernen und haben somit sowohl in Trainerkämpfen, als auch in Raidkämpfen verwendung. Insbesondere Guardevoir kann nun als Drachenkonter eingesetzt werden, wenn auch hier meist Pokémon vom Typ Eis die bessere Wahl sind.

Woingenau wird dadurch zu einem noch besseren Arenaverteidiger.

Pokémon wie Zobiris und Kryppuk haben nun ernsthafte Gegner in den Trainerkämpfen.

Schädelwumme

Schädelwumme

Schädelwumme ist eine Attacke vom Typ Normal, die in den Trainerkämpfen die Verteidigung des Angreifers erhöht! Dadurch könnt ihr also sicherstellen, dass die folgenden Attacken des Gegners weniger Schaden anrichten und euer Pokémon länger im Kampf bleibt.

Pause beim Wechsel von Pokémon

Wenn bisher einer der beiden Spieler das Pokémon während des Kampfs ausgewechselt hat, so konnte der andere Trainer weiterhin attackieren und dadurch dem Pokémon Schaden zufügen und gleichzeitig seine eigene Lade-Attacke aufladen. Mit der neuen Änderung wird das Spiel pausiert, sobald ein Spieler den Button zum Auswechseln betätigt.

Leider gibt es bei dieser Neuerung noch einige Fehler im Spiel, denn oftmals funktioniert der Wechsel nun gar nicht mehr.

Niantic hat bereits via Twitter bekannt gegeben, dass man dem Problem auf den Grund gehe. Wie lange die Lösung des Problems jedoch dauern wird ist noch unklar.

Vielen Spielern gefällt außerdem nicht, dass man nun zwischen allen 3 Pokémon im Team auswählen kann, da dies unnötig für Verwirrung stiftet.

Statusänderungen beim Wechsel

In den Spielen der Hauptreihe ist es schon immer so, dass eine Statusänderung wie beispielsweise gesenkter Angriffswert neutralisiert wird, sobald das Pokémon gegen ein anderes ausgewechselt wird. In Pokémon GO war dies bislang nicht der Fall und Statusveränderungen blieben teilweise erhalten.

Inzwischen wurde dieser Fehler jedoch behoben. Wer nun also beispielsweise sein Lucaria mit Steigerungshieb verstärkt und es dann auswechselt, hat sobald es wieder in den Kampf eingewechselt wird ein Lucario mit neutralem Angriffswert und muss diesen wieder erneut steigern.
Diese Änderung wurde festgehalten von FlarkeFiasco auf Reddit

Fazit

Die Trainerkämpfe werden nach und nach weiterentwickelt um diese möglichst ausgeglichen und fair zu halten. Auch für Arena- und Raidkämpfe bedeuten diese neuen Attacken einige Änderungen.