Go Games Logo

Niantic legt mehr Raids in die Mittagspause

Niantic legt mehr Raids in die Mittagspause

Sowohl in Deutschland, als auch in den USA und anderen Ländern gibt es viele Berufe mit einer Mittagspause. Niantic möchte nun ein Experiment wagen um die Mittagspause attraktiver zu gestalten!

Mittagspausen-Raid-Event

Viele wissen nicht, was sie mit ihrer Mittagspause anfangen sollen und nutzen die Zeit daher um ein wenig Pokémon GO zu spielen. Oftmals sind die nächsten Raids jedoch zu weit entfernt oder das Raid-Ei ist noch nicht geschlüpft. Niantic will dem nun entgegenwirken mit einem vorerst einmaligen Experiment, um die Bereitschaft der Community zu testen.

Eventzeitraum

Am Mittwoch den 13. März findet dieses kleine Testevent statt. Von 12 bis 13 Uhr, also genau in der Mittagspause von vielen Berufstätigen, dreht Niantic laut der offiziellen Ankündigung an der Stellschraube der Raids.

In dieser Zeit sollen besonders viele legendäre Raids auftauchen um den Spielern die Möglichkeit zu geben in der Pause ein paar Raids zu spielen, die sie normalerweise nicht spielen könnten.

Fazit

Da nicht jeder zur selben Zeit eine Mittagspause hat, oder gar überhaupt eine Mittagspause, begrüßen wir es sehr, dass es sich hier nur um eine Art Experiment handelt um die Teilnahme am Event zu testen.

Es wäre sehr schade, wenn man exklusive Boni auf einen so kurzen Zeitraum beschränken würde.

Im jetzigen Zustand ist die Idee jedoch sehr solide, denn es fühlt sich niemand gezwungen am Event teilzunehmen. Wer jedoch wie bisher schon in der Mittagspause gespielt hat, kann diese nun etwas intensiver nutzen.

Wir würden es begrüßen, wenn es gleichermaßen auch eine abendliche Raidphase zum Feierabend geben würde.