Go Games Logo

Niantic geht gegen Cheater vor!

Niantic geht gegen Cheater vor!

Wie Niantic über Twitter bekannt gab, hat man kürzlich ein großes Netzwerk von Cheatern entdeckt, die sich mittels Bot-Accounts Items erschlichen haben. Niantic geht hart gegen die Betrüger vor!

Cheater an die Wand

Die Ingress-Spieler haben sich mittels Bots seltene und wertvolle Items im Spiel ergaunert. Niantic hat nachdem das Netzwerk der Cheater aufgeflogen ist sämtliche Items der Bot-Accounts gelöscht.

Außerdem hat Niantic angekündigt entsprechende Schritte gegen die Spieler einzuleiten, die mit den Bot-Accounts in Zusammenhang stehen.

Auswirkungen für Pokémon GO?

Bislang beziehen sich die Strafmaßnahmen nur auf Ingress. Grundsätzlich gibt es aber Aufschluss darüber, dass Niantic sehr wohl in der Lage ist festzustellen wer zusätzliche Accounts nutzt oder betrügerische Absichten verfolgt.

Ob Niantic nun auch härter gegen Spoofer vorgehen wird bleibt fraglich. In letzter Zeit war die Diskussion um das Thema Spoofing in Pokémon GO eher ruhig. Niantic versucht wie es scheint derzeit eher Spieler durch Events mit Tickets davon zu überzeugen persönlich zu erscheinen.

Insbesondere das Accountsharing könnte jedoch künftig verschärft verfolgt werden.

Fazit

Auch wenn Betrugsmaschen längere Zeit erfolgreich funktionieren und nicht auffliegen, sollte man dennoch lieber die Finger davon lassen. Spieler die Echtgeld investieren sollten grundsätzlich keine Risiken eingehen.