Go Games Logo

Levelerhöhung und neue Version von Pokémon GO geplant

Levelerhöhung und neue Version von Pokémon GO geplant

Schon seit einer geraumen Zeit wünschen sich Spieler neue Features und neue Ziele in Pokémon GO. Der Niantic Support deutet nun auf eine Levelerhöhung und mehr hin.

Bald bis Trainerlevel 50?

Ein Spieler, der kürzlich trotz dörflicher Gegend Level 40 erreicht hat, hat dies via Twitter an Niantic gerichtet. Der offzielle Niantic Support hat dem Spieler herzlich zu seinem Erfolg gratuliert und unmittelbar darauf hingewiesen weiterhin Erfahrungspunkte zu sammeln und andere Aktivitäten im Spiel zu täten, da man nie wisse, was die Zukunft bringe.

Dies ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass es nicht ewig bei Level 40 bleiben wird und vermutlich auch andere Aktivitäten, wie die Medaillen in Pokémon GO nun bald erweitert werden.

Ingress als Vorbild

In Ingress wurde das Maximallevel auch nach einiger Zeit auf 16 erhöht und die entsprechenden Anforderungen für den Levelaufstieg nicht nur von Erfahrungspunkten, sondern auch von der Anzahl einiger Medaillen abhängig gemacht. So wurden zunächst nach der Stufe Gold, die Stufen Platin und Onyx als weitere Level der Medaillen eingeführt. Um Level 16 zu erreichen benötigt man insgesamt neben 40.000.000 AP (Action-Points) auch 3 Medaillen auf der Platinstufe und 2 auf der Stufe Onyx.

Eine Ähnliche Umsetzung wäre für Pokémon GO auch denkbar.

Pokémon GO 2

Auf Anfrage teilte man uns mit, dass man aufgrund des großen Erfolgs von Ingress Prime, der Neuauflage von Ingress, nun auch mit dem Gedanken spiele eine Neuauflage von Pokémon GO - Working Title "Pokémon GO Prime" zu entwickeln.

Die Erfahrungspunkte und Medaillen blieben den Spielern erhalten. Man könne jedoch keine Pokémon zu Pokémon GO Prime mitnehmen, so Niantic. Man denke allerdings darüber nach den Spielern zu ermöglichen Pokémon für Pokémünzen auf die neue Version zu übertragen.

Sollte dies der Fall sein, sollte man sich nun gut überlegen für welche Pokémon man seine Münzen aufspart um diese mit in die neue Version zu nehmen, oder ob man Echtgeld investieren möchte um seine Pokémon zu behalten.

Weitere Features von Pokémon GO 2

Mit der neuen Version will man sich außerdem mehr auf den AR-Aspekt fokussieren und beispielsweise Trainerkämpfe für viele Spieler in großen Stadien zugänglich machen, die diese dann mit ihren Smartphones im AR-Modus mitverfolgen können.

Noch ist kein konkretes Datum für Pokémon GO 2 bekannt und Niantic wägt noch viele einzelne Features ab. Es ist also nicht garantiert, dass die angesprochenen Dinge tatsächlich in der finalisierten Version landen. Bis auf Weiteres bleibt die reguläre Version von Pokémon GO also gültig.

Fazit

Wir freuen uns, dass Niantic durch die Levelerhöhung auch den Spielern, die bereits Level 40 erreicht haben, eine Möglichkeit gibt neue Ziele im Spiel zu verfolgen. Insbesondere viele der Medaillen sind mit "Fange 200 Pokémon vom Typ X" recht schnell erreicht, wenn man entsprechend regelmäßig spielt oder an einem Event wie dem Community Day teilnimmt. Wir sind gespannt, denn wie Niantic schon wörtlich sagt "man weiß nie was die Zukunft bringt!"