Go Games Logo

Palkia - Raid Guide

Palkia - Raid Guide

Das Hoenn-Event neigt sich dem Ende und Niantic hat den nächsten legendären Raidboss angekündigt. Das legendäre Pokémon Palkia erscheint einen ganzen Monat lang in den Level 5 Raids!

Palkia krümmt Dimensionen

Palkia ist neben Giratina und Dialga Teil des Dimensionstrios. Diese 3 legendären Pokémon wurden von Arceus erschaffen und haben Raum und Zeit im Universum erschaffen.


Bildquelle Pokéwiki

Palkia ist außerdem als Titelbild der Pokémon Perl Edition zu sehen.

Vom 29. Januar 22 Uhr deutscher Zeit (faktisch also ab dem 30. Januar um 6 Uhr morgens wegen nächtlicher Raidpause), bis zum 28. Februar um 22 Uhr könnt ihr Palkia in Raidkämpfen herausfordern!

Palkias Werte

Angriff 280
Verteidigung 215
KP 189
Maximale WP 3991

Palkia hat einen sehr hohen Angriffswert, der nur 4 Punkte unter dem Angriffswert von Rayquaza liegt. Palkia leidet jedoch unter seinen Attacken, sodass es je nach Situation sogar weniger Schaden macht als Dragoran mit Drachenrute und Wutanfall. Es macht definitiv weniger Schaden als Rayquaza, hat aber auch seine Anwendungsgebiete.

Palkia als Raidboss

Aussehen 100% IV 100% Wetterbonus Raidboss WP
2280 WP 2850 WP 50019 WP

Bei Regen und Wind erhält Palkia einen Wetterbonus und kann auf Level 25 gefangen werden. Ihr erhaltet also das Pokémon mit höheren WP aus dem Raid.

Palkias Attacken

Sofortattacken
● Feuerodem (Drache) - Bei Wind 20% mehr Schaden
● Drachenrute (Drache) - Bei Wind 20% mehr Schaden

Spezialattacken (Lade)
● Feuersturm (Feuer) - Bei Sonne 20% Extra
● Hydropumpe (Wasser) - Bei Regen20% Extra
● Draco Meteor (Drache) - Bei Wind 20% Extra

kursive Attacken erhalten STAB (Same Type Attacke Bonus) also Angriffe vom gleichen Typ wie das Pokémon selbst und machen daher 20% mehr Schaden!

Die besten Konter

Palkia ist ein legendäres Pokémon vom Typ Drache und Wasser. Da Drache gegen die Schwächen des Typs Wasser resistent sind und Elektro und Pflanze somit nur neutralen Schaden machen, empfiehlt es sich Pokémon vom Typ Fee oder Drache mit in den Kampf zu nehmen!

Rayquaza und Dragoran


Beide dieser Drachen-Pokémon verfügen über die Attackenkombination Drachenrute und Wutanfall, welche hier die optimale Wahl gegen Palkia ist. Dragoran mit Legacy Attacken wie Feuerodem, Drachenklaue, Drachenpuls oder Draco Meteor sollten auf keinen Fall abgeändert werden - diese machen zwar etwas weniger Schaden, können aber dennoch verwendet werden.

Rayquaza macht etwas mehr Schaden pro Sekunde als Dragoran, wird aber schneller besiegt. Dragoran hingegen macht mehr Schaden über die Zeit gerechnet.

Palkia und Brutalanda


Palkia ist ein guter Konter gegen sich selbst, da Palkia gegen die Attacken Feuersturm und Hydropumpe doppelt resistent ist und somit kaum Schaden nimmt.

Brutalanda ist ähnlich stark wie Palkia und hat Zugriff auf die gleichen Attacken. Die besten Attacken gegen Palkia (Raidboss) sind Drachenrute und Draco Meteor.

Latios


Latios mit den Attacken Feuerodem und Drachenklaue ist ebenfalls eine gute Option gegen Palkia.

Guardevoir


Guardevoir sollte insbesondere bei bedecktem Wetter zum Einsatz kommen, da Fee-Pokémon hier 20% mehr Schaden machen. Der große Nachteil aller Fee-Pokémon ist, dass es aktuell in Pokémon GO keine Sofortattacke vom Typ Fee gibt. Die besten Angriffe sind hier Konfusion und Zauberschein.

Togekiss


Auch Togekiss sollte erst bei bedecktem Wetter zum Einsatz kommen. Togekiss hat jedoch die Option Kraftreserve vom Typ Drache zu erlernen, sodass hier das optimale Moveset Kraftreserve (Drache) und Zauberschein ist.
Hinweis: der Typ der Kraftreserve ändert sich durch TMs nicht - wenn euer Togekiss z.B. Kraftreserve vom Typ Pflanze beherrscht, wird es immer Typ Pflanze sein.

Empfohlene Gruppengröße

Bei windigem Wetter und Schadensbonus bester Freunde kann man Palkia zu zweit besiegen mit entsprechenden Kontern. 3 gut vorbereitete Spieler sollten auch ohne Freundschaftsbonus keine Probleme mit Palkia haben.

Spielern mit weniger Erfahrung und die größere Gruppen bevorzugen, empfehlen wir eine Gruppengröße von etwa 5 Spielern. Ab 10-12 Spielern sollte man die Gruppen aufteilen um die Schadensbälle zu maximieren.

Ebenso sollten man stets darauf achten seine eigenen Teams vorzubereiten und abzuspeichern und nicht die vorgeschlagene Vorauswahl zu benutzen!

Wir wünschen viel Erfolg!