Go Games Logo

Ist Pokémon GO Zeitverschwendung?

Ist Pokémon GO Zeitverschwendung?

Diese Frage wird immer wieder diskutiert und die damit unterstellte Aussage ist auf den ersten Blick recht eindeutig. Die Antworten auf diese Frage variieren jedoch sehr stark, je nach Auslegung der einzelnen Kriterien!

Zeitverschwendung?

Um die Frage nach der Zeitverschwendung beantworten zu können, muss man sich zunächst die Frage stellen, was überhaupt Zeitverschwendung bedeutet.

Wer Zeitverschwendung als Zeit definiert, die man nicht damit verbringt etwas Produktives zu machen, wie etwa einer Arbeit nachgehen, der kommt hier natürlich schnell zum Schluss, dass Pokémon GO (aber auch jedes andere Spiel) verschwendete Zeit ist.

Doch gerade im Hinblick auf work-life-balance, also ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit, ist das permanente Arbeiten nicht immer ratsam.

Wichtigste Fragen

Wer sich unsicher ist, ob er seine Lebenszeit lieber etwas Anderem widmen sollte als Pokémon GO, der sollte sich zunächst folgende Fragen stellen.

● Macht Pokémon GO Spaß? - Wenn diese Frage mit Ja zu beantworten ist, dann ist die damit verbrachte Zeit nicht zwangsläufig verschwendet.
● Spielt man Pokémon GO mit Freunden? - Wer Zeit mit Freunden verbringt, der knüpft soziale Kontakte und ist somit nicht einsam. Was man während dieser Zeit macht ist letztendlich unerheblich.
● Fühlt man sich gezwungen Pokémon GO zu spielen? - Sofern diese Frage mit Ja zu beantworten ist, sollte man etwas kürzer treten und durchaus das Spiel auch eine Weile links liegen lassen. Das Spiel sollte zu keiner Zeit im Vordergrund stehen.
● Werden durch Pokémon GO andere Dinge vernachlässigt? - Auch hier sollte man kürzer treten.

Wie Ihr seht ist die Frage nach der Zeitverschwendung nicht mit einem simplen "Ja" oder "Nein" geklärt. Es spielen viele Faktoren eine Rolle.

Neben der Frage nach der verschwendeten Zeit gibt es häufig noch die Frage nach der Geldverschwendung.

Geldverschwendung?

Auch hier möchte man unter Umständen vorschnell antworten und "JA" schreien, doch ist das wirklich so? Auch hier sollte man viele Faktoren berücksichtigen, die dabei eine Rolle spielen.

● Gibt man für Pokémon GO Geld aus, welches man nicht hat? - Sofern dies der Fall ist sollte man auf gar keinen Fall Geld investieren, sondern zunächst seine finanzielle Situation in den Griff kriegen. Geld für die Bespaßung in der Freizeit sollte man immer erst dann ausgeben, wenn alle sonstigen finanziellen Bedürfnisse gedeckt sind.
●  Werden andere Hobbys durch Pokémon GO vernachlässigt? - Pokémon GO ist in erster Linie als Hobby zu betrachten und nicht als Spiel - Wer also Geld investiert darf das gerne tun, sollte aber seine bisherigen Vorlieben und Hobbys deswegen nicht aufschmieben.
● Fühlt man sich gezwungen Geld zu zahlen? - In diesem Falle sollte man auf gar keinen Fall investieren. Man sollte sich nicht dazu verleiten lassen etwas zu kaufen, was man eigentlich nicht möchte.
● Bereut man den Kauf? - Wenn diese Frage mit Ja zu beanworten ist, sollte man dringend davon absehen Geld zu investieren.

Pokémon GO ist nach wie vor ein Spiel für das man nichts bezahlen muss, wenn man das nicht möchte. Der Unterschied zwischen den Spielern, die Geld investieren und denen die kein Geld investieren zeichnet sich meist nur durch die Anzahl der Raids und somit auch der Anzahl legendärer Pokémon aus. Doch auch hier ist der tatsächliche Mehrwert der Spieler nur gering, da diese oft auf jeder Jagd nach 100% IV Pokémon sind und diese so oder so nicht garantiert sind.

Fazit

Wer grundsätzlich sagt Pokémon GO sei Zeitverschwendung und verschwendetes Geld, der irrt. Wer jedoch grundsätzlich sagt, dass Pokémon GO niemals Zeit- oder Geldverschwendung sei, der irrt ebenso. Die gesunde Mischung macht den Unterschied!