Go Games Logo

Raid Guide - Latios und Latias

Raid Guide - Latios und Latias

Latias und Latios bilden das legendäre Äonen-Duo der Drachenpokémon aus der Hoenn-Region. Diese beiden Pokémon sind nahezu unzertrennlich und wo eines der beiden ist, ist das andere nicht weit entfernt.

Beiden Pokémon wird nachgesagt, dass sie sehr intelligent sind und mit Hilfe von Telepathie mit den Menschen sprechen können. Sie gehen Konflikten und Kämpfen eher aus dem Weg.
Latios schüttet nur seinem Trainer gegenüber sein Herz aus. Dieses Pokémon fliegt schneller als ein Flugzeug, indem es seine Vorderbeine einklappt, um den Luftwiderstand zu verringern. Latias ist in höchstem Maße empfindlich gegenüber den Emotionen der Menschen. Wenn es den Anflug von Feindseligkeit wahrnimmt, werden seine Federn zerzaust und es stößt schrille Schreie aus, um seinen Gegner einzuschüchtern. - Auszug aus dem Pokédex von Rubin und Saphir.

Die Werte

 

Latios
Angriff 268
Verteidigung 227
KP 205
Maximale WP 3812

 

Latias
Angriff 243
Verteidigung 261
KP 205
Maximale WP 3812

Mit der neuen Berechnung für defensive Werte sind Latias und Latios in den Wettkampfpunkten nach oben gerutscht. Nach wie vor hat Latios den höheren Angriff der beiden, Latias dafür die höhere Verteidigung.

Latios und Latias als Raidboss

Aussehen Name 100% IV 100% Wetterbonus
Latios 2178 WP 2723 WP
Latias 2006 WP 2507 WP

Auch hier beträgt die Fangrate 2% sodass eure besten Würfe und goldene Himmihbeeren gefragt sind um eure Chancen auf einen erfolgreichen Fang zu maximieren. Wie ihr möglichst viele Bälle erhaltet, erfahrt ihr hier.

Die Attacken

Sofortattacken
● Feuerodem (Drache) - Bei Wind 20% mehr Schaden
● Zen-Kopfstoß (Psycho) - Bei Wind 20% mehr Schaden

Spezialattacken (Lade)
● Donner (Elektro) - Bei Regen 20% Extra
● Psychokinese (Psycho) - Bei Wind 20% Extra
● Drachenklaue (Drache) - Bei Wind 20% Extra

Sofortattacken
● Feuerodem (Drache) - Bei Wind 20% mehr Schaden
● Zen-Kopfstoß (Psycho) - Bei Wind 20% mehr Schaden
Spezialattacken (Lade)
● Solarstrahl (Pflanze) - Bei Sonne 20% Extra
● Psychokinese (Psycho) - Bei Wind 20% Extra
● Drachenklaue (Drache) - Bei Wind 20% Extra

kursive Attacken haben STAB (same type attack bonus) also Angriffe vom selben Typ wie das Pokémon.

Hier ist besonders bei Wind Obacht geboten, da Psycho- und Drachenattacken nochmals 20% mehr Schaden anrichten. Bei Sonne macht Solarstrahl 20% mehr Schaden und bei Regen wird Donner um 20% verstärkt.

Die besten Konter

Im Gegensatz zu Rayquaza haben Latias und Latios keine Doppelschwäche, aber dafür viele einzelne Schwächen gegen Eis, Käfer, Geist, Drache, Unlicht und Fee. Ihr habt also eine sehr große Auswahl an möglichen Angreifern um diese beiden Pokémon zu besiegen.

Guardevoir

Guardevoir stellt einen der besten Angreifer gegen Latios und Latias dar, da es einen verhältnismäßig hohen Angriffswert hat und zusätzlich resistent gegen Psychoangriffe und immun gegen Drachenangriffe ist. Es kann also Einiges wegstecken. Der Nachteil ist, dass es keine Fee-Sofortattacken gibt, Guardevoir also nur mit der Attacke Zauberschein sehr effektiven Schaden macht. Das Moveset sollte Konfusion / Zauberschein sein. Bei bedecktem Wetter macht Zauberschein sogar zusätzlich 20% Schaden.

Drachenpokémon!

Rayquaza und Dragoran haben einen sehr hohen Angriffswert. Rayquaza hat einen etwas höheren Angriff, wird dafür aber schneller besiegt, Dragoran macht etwas weniger Schaden, hält aber länger durch und kann somit mehr Schaden austeilen. Unterm Strich gibt es keinen großen Unterschied und es kommt auf persönliche Präferenz und die Situation an. Drachenrute / Wutanfall ist das optimale Moveset.

Vorsicht: Diese beiden Angreifer solltet ihr nicht mit in den Kampf nehmen, wenn Latios und Latias Drachenangriffe haben. Gegen Psycho- und Pflanzen-, respektive Elektroangriffe sind beide sehr gut geeignet.

Brutalanda mit Drachenrute und Draco Meteor ist ebenfalls eine Option, sowie auch Palkia mit den gleichen Attacken.

Gengar


Gengar ist wie so häufig ein sehr Starker angreifer gegen sämtliche Pokémon vom Typ Psycho. Das Problem dabei ist, dass er selbst gegen die Psychoangriffe von Latios und Latias schwach ist. Die optimalen Attacken sind hier Schlecker und Spukball oder Dunkelklaue und Spukball.

Snibunna


Sinbunna ist immun gegen die Psychoangriffe der beiden legendären Pokémon und teilt mit Finte / Lawine sehr effektiven Schaden aus.

Mewtu

Durch seinen extrem hohen Angriffswert kann Mewtu in sehr kurzer Zeit sehr viel Schaden ausrichten. Mewtu mit Konfusion / Spukball oder Psychoklinge / Spukball, kann gegen Latios und Latias nützlich sein.

Mamutel


Der stärkste Angreifer vom Typ Eis in Pokémon GO ist ein sehr guter Konter gegen fast alle Drachenpokémon. Die optimalen Attacken sind Pulverschnee und Lawine!

Alternative Angreifer

Rossana, Keifel, Arktos und Austos mit Eisangriffen. Doch Vorsicht ist hier geboten, falls Solarstrahl oder Donner mit im Spiel sind.

Scherox und Pinsir sind ebenfalls eine Option.

Empfohlene Teamgröße

Wer die Herausforderung sucht kann sich Latias und Latios zu zweit oder zu dritt stellen - dies funktioniert jedoch nur unter optimalen Bedingungen mit optimalen Kontern.

Für erfahrene Spieler und für maximale Ballausbeute empfehlen wir eine Gruppe von etwa 5 Spielern. Ab 8 Spielern sollte jedes der beiden Pokémon kein Problem darstellen.