Go Games Logo

Eine kolossale Entdeckung! + Regi-Event!

Eine kolossale Entdeckung! + Regi-Event!

Niantic hat nun das Geheimnis um die neue Spezialforschung und das damit verbundene exklusive Event gelüftet. Regigigas kommt in EX-Raids und Spieler haben die Möglichkeit sich ein Regigigas schon vorab zu sichern!

Shiny Regirock, Regice und Registeel

Das legendäre Regi-Trio erscheint erneut in den Level-5-Raids. Wie inzwischen üblich erscheinen Raidbosse erst beim 2. oder 3. Durchlauf in ihrer schillernden Variante.

Eventzeitraum

● Start: Freitag 1. November 2019 um 21 Uhr deutscher Zeit
● Ende: Montag 4. November 2019 um 21 Uhr deutscher Zeit

Dieses Event ist für alle Spieler auch ohne Ticket verfügbar. Ihr habt allerdings nur 4 Tage Zeit um euch gleich 3 schillernde legendäre Pokémon zu sichern.

Boni

Neben den 3 legendären Golems erscheinen außerdem folgende Pokémon häufiger in der Wildnis.

Außerdem erscheinen folgende Pokémon häufiger in Eiern.

Außerdem brüten eure Brutmaschinen während des Events nun doppelt so schnell Eier aus. Die zu laufende Distanz wird also halbiert!

Shiny Panzaeron

Mit Beginn des Events wird außerdem die schillernde Variante von Panzaeron freigeschaltet.

Story-Event: Eine kolossale Entdeckung

Das Event Eine kolossale Entdeckung ist ausschließlich für Inhaber des Tickets verfügbar. Das Ticket zu diesem Event kann nicht durch PokéMünzen gekauft werden, sondern muss separat im Shop mit Echtgeld bezahlt werden.

Dieses Event ist das erste Event seiner Art. Das Event findet am 2. November von 11 bis 19 Uhr statt, egal wo ihr euch aufhaltet!

Eventdetails

Ticketpreis: Um am Event teilnehmen zu können benötigt Ihr ein Ticket. Dieses kostet 7,99$ in den USA, im deutschen App-Store wurde das Ticket jedoch mit 8,99€ bepreist.

● Medaille: Wer ein Ticket erworben hat, der erhält eine exklusive Medaille im Spiel, ähnlich wie auch die Medaillen der Safari Zonen und GO Fests.

● Raidpässe: Während des Events erhalten Spieler bis zu 10 kostenlose Raidpässe durch den Erwerb des Tickets. Die Raidpässe können jedoch ausschließlich während des Events erhalten werden und können nicht aufgehoben werden. Man erhält die Raidpässe beim Drehen der Photoscheibe der Arena und kann stets nur je einen Raidpass im Beutel haben.

● Entwicklungsitems: Ihr erhaltet außerdem durch den Kauf einen Sinnoh- und einen Einall-Stein.

● Exklusive Pose: Mit dem Erwerb des Tickets schaltet Ihr außerdem eine exklusive Pose für euren Avatar frei, die es so nicht im Shop gibt.

● Regigigas: Aufhänger der ganzen Spezialforschung ist, dass Ihr die Möglichkeit habt Regigigas vor allen anderen zu fangen, bevor Regigigas im November in die EX-Raids kommt.

Regi-Trio notwendig!

Aus den Details der Spezialforschung geht bislang hervor, dass das Fangen von Regirock, Registeel und Regice notwendig ist um die Spezialforschung abzuschließen. Ihr seid also darauf angewiesen alle 3 legendären Golems auch erfolgreich zu fangen.

Unsere ehrliche Einschätzung

Dies ist lediglich die Meinung unserer Redaktion, aber da diese Thematik in der Community viel diskutiert wird, möchten wir losgelöst von der Information zum Event unsere Einschätzung des Events erläutern.

In unseren Augen wirkt dieses Event schlicht und ergreifend wie Geldmacherei. Das Interesse an Regirock, Registeel und Regice war bereits bei deren ersten Veröffentlichung im Sommer 2018 sehr gering und auch als das Trio im Forschungsdurchbruch erhältlich war, hielt sich die Freude der Community in Grenzen. Der Fakt, dass Niantic nun künstlich den zeitlichen Rahmen für die 3 legendären Pokémon verkürzt um zeitlichen Druck auszuüben und die Jagd nach den schillernden Pokémon zu erzwingen, grenzt in unseren Augen an einer Frechheit.

Schon jetzt bei Giratina in seiner Wandelform macht sich vielerorts bemerkbar, dass je nach Raidboss die Motivation so stark sinkt, dass Spieler lediglich ihren kostenlosen Raidpass für den legendären Raidboss nutzen und das selbst bei den Spielern, die gerne bereit waren 250 Rayquaza Raids zu machen. Bei einer regulären Rückkehr des Trios von Regirock, Registeel und Regice wäre also in unseren Augen ein ähnliches Verhalten zu bemerken. Die künstlicke Verknappung der Raidzeit kürzt die kostenlosen Raidpässe auf 4 und somit auch die Chancen auf die schillernden Varianten auf insgesamt 4.

Egal ob Spieler nun also am Ticket-Event teilnehmen oder nicht - Niantic versucht Shinyhunter zu zwingen gekaufte Pässe zu verwenden.

Hinzu kommt, dass die angepriesenen Vorteile des Tickets keine wirklichen Vorteile sind. Regigigas vor allen anderen zu haben ist nicht wirklich ein großer Anreiz, da dieses Pokémon nicht in Arenen platziert werden kann, als Angreifer nichts taugt und auch in PVP vermutlich nicht wirklich nützlich sein wird. Außerdem hat im November sowieso jeder Spieler die Chance auf Regigigas im EX-Raid und das kostenlos! Auch die Entwicklungsitems erhält man kostenlos im Durchbruch.

Die Spezialforschung selbst ist mit Sicherheit interessant und könnte unter Umständen mit den richtigen Aufgaben und Belohnungen den Preis wert sein. Doch ohne genau zu wissen wofür man bezahlt kauft man die sprichwörtliche Katze im Sack.

Der einzige "Mehrwert" ist also unterm Strich nur eine Medaille im Spiel.

In unseren Augen ist dies der erste Schritt in die falsche Richtung. Sollte Niantic feststellen, dass sich mit dieser neuen Idee zusätzlich Geld verdienen lässt und die Spieler zufrieden sind (sofern also viele Tickets verkauft werden) so wird es diese Art von Events häufiger geben und diese werden mit der Zeit vermutlich auch teurer werden. Seid euch dessen also bewusst, wenn Ihr mit dem Gedanken spielt ein solches Ticket zu kaufen!

Fazit und Verbesserungsvorschläge

Spezialforschungen waren bislang stets kostenlos. Große Events wie GO Fests oder manche Safari Zonen hatten zwar auch Spezialforschungen und für diese Events musste man einen deutlich höheren Preis zahlen, jedoch waren diese Events tatsächlich exklusiv, da nicht jeder Spieler dort hin konnte und die Tickets begrenzt waren. Das hier thematisierte Event ist jedoch für jeden zugänglich, der das nötige Kleingeld investiert. Eine wirkliche Exklusivität ist hier also nicht gegeben. Hinzu kommt, dass bei Großevents wie dem GO Fest eine Vielzahl an Attraktionen vor Ort geboten wird und ein Erlebnis geschaffen wird. Es steht also ein wirklicher Gegenwert dem Ticketpreis gegenüber.

Die Tatsache, dass das Ticket sowohl nominal, als auch aufgrund von Währungsunterschieden im Euro-Raum deutlich teurer ist als in den USA ist nicht wirklich eine schöne Sache. Es ist zwar in der Wirtschaft üblich einen gewissen Aufschlag einzukalkulieren um mögliche Währungsschwankungen zu reduzieren, doch zumindest sollte ein in etwa vergleichbarer Preis weltweit für alle Spieler gelten. 7,99$ entspricht aktuell in etwa 7,25€ und eben nicht 8,99€.

Nach 10 Raids ein schillerndes Pokémon zu erhalten ist schon sehr stark vom Glück abhängig. Mit 10 Raidpässen jedoch gleich 3 schillernde Pokémon zu erhalten ist nahezu unmöglich, wenn man nicht gerade Gustav Gans heißt. 9€ für 10 Raidpässe ist selbst verglichen mit den aktuellen Angeboten im Shop kein guter Deal und wenn man bedenkt, dass man noch zusätzliche gekaufte Pässe investieren muss um alle 3 Shinys zu erhalten wirkt der Preis für das Ticket gleich nochmal umso unattraktiver.

In unseren Augen wäre eine Raid-Flatrate für das Event angebracht und würde für das Ticket auch einen deutlichen Mehrwert bieten. Wer ein Ticket hat könnte also so viele Raids im Eventzeitraum machen wie er möchte.

Als letztes möchten wir nochmals die Katze im Sack ansprechen. Klar möchte man Spannung aufbauen und nicht vorwegnehmen was alles Teil der Spezialforschung ist - aber wenn man zunächst 9€ für etwas zahlen soll, was sowieso jeder später kostenlos erhält, dann mus das "Drumherum" deutlich überzeugen. Einige Details zur Spezialforschung wären also Angebracht in unseren Augen.

Außerdem könnte man Spieler mit Ticket durch eine erhöhte Chance auf schillernde Pokémon reizen. Auch dies wäre ein zusätzlicher Mehrwert für die Spieler, der einen Ticketpreis rechtfertigt.