Go Games Logo

Legacy Attacken ab jetzt geschützt!

Legacy Attacken ab jetzt geschützt!

Was bei jedem einzelnen Pikachu mit Hut nervig ist, kann bei einer Attacke, die es nicht mehr gibt die letzte Rettung sein. Fortan könnt ihr Legacy Moves nicht mehr ohne weiteres änderen.

Schutz für Legacy Moves

Legacy (Engl. für etwa "Erbschaft") Moves oder Legacy Attacken, sind Überbleibsel aus früheren Zeiten. Was sich alt anhört ist nichts weiter als eine Attacke, die ein Pokémon nun nicht mehr erlernen kann.

Sämtliche Attacken, die es exklusiv am Community Day gibt, sind mit Ende des Community Days automatisch Legacy Moves, da es diese Attacken so nicht mehr gibt.

Ein Legacy Move bezieht sich immer lediglich auf das einzelne Pokémon. So ist die Attacke Dunkelklaue für Gengar eine Legacy Attacke, für Zobiris aber nicht. Es ist also schwer den Überblick zu behalten, welche Attacken nun nach wie vor von einem Pokémon erlernt werden können und welche nicht.


Bildquelle Reddit

Seit der neusten Version von Pokémon GO wird man nun, wie hier im Beispiel an Gengar veranschaulicht, gefragt ob man die Attacke wirklich verlernen möchte, da diese nicht wiedererlernt werden kann!

Fazit

Schon viele Spieler haben sich versehentlich verklickt, oder haben nicht gewusst, dass eine Attacke nun nicht mehr erhältlich war und schwupps, war die Legacy Attacke für immer weg. Für diejenigen, denen dies schon passiert ist gibt es zwar nachträglich keine Hilfe mehr, doch zumindest künftig sollten einige Spieler davor bewahrt bleiben!