Go Games Logo

Kosten für Crypto-Pokémon geändert

Kosten für Crypto-Pokémon geändert

Am späten Abend des 31.07. 2019 hat Niantic die Sternenstaubkosten für das Erlösen von Crypto-Pokémon angeglichen. Alle Änderungen findet ihr hier im Überblick.

Sternenstaubkosten für das Erlösen

Wer ein Crypto-Pokémon erlösen möchte, der muss mit Sternenstaub dafür bezahlen. Doch nicht jedes Pokémon kostet gleich viel.

Pokémon kosten alt kosten neu
Starter 2000 3000
Entwicklungen variabel = wie Basisform
Relaxo / Dratini 10.000 5000
Rattfratz / Zubat 2000 1000

Die Kosten der Basisform der Starterpokémon (aktuell Bisasam, Glumanda, Schiggy, Hydropi) ist also um 50% gestiegen auf 3000 Sternenstaub. Alle anderen Pokémon sind um 50% günstiger geworden. Entwicklungen kosten nun gleich viel, wie die Basisform.

Power-Ups und neue Attacken bei Crypto-Pokémon kosten nach wie vor gleich viel! Wer also ein Crypto-Pokémon bis Level 40 pushen möchte, muss etwa 750.000 Sternenstaub dafür aufbringen.

Tipps

Wer die Crypto-Pokémon erlösen möchte, um Punkte für die die Erlöser-Medaille zu erhalten, der sollte sich möglichst auf Zubat und Rattfratz konzentrieren um Sternenstaub einzusparen. Das Erlösen von Rattfratz und Zubat kostet nun lediglich 1000 Sternenstaub.

Für das Besiegen des Rüpels erhaltet Ihr 500 Sternenstaub, für das Fangen des Pokémon mindestens 100, je nach Pokémon. Da nicht jeder Kampf mit einem Rüpel mit einem Zubat oder Rattfratz belohnt wird, macht Ihr dank der reduzierten Kosten sogar ein wenig mehr Sternenstaub als Ihr ausgebt.

Wer Pokémon eröst, um diese tatsächlich zu verwenden und zu pushen, der kann dies weiterhin ohne Bedenken tun. Die Kosten für das Erlösen sind definitiv günstiger, als die Kosten ein Level 1-5 Pokémon auf Level 25 zu pushen. Denn durch die Erlösung springt jedes Pokémon direkt auf Level 25 und Ihr erhaltet zusätzlich einen 10% Rabatt auf jedes weitere Power-Up.