Go Games Logo

Tutorial - Glücksfreunde in Pokémon GO

Tutorial - Glücksfreunde in Pokémon GO

Am 9. April 2019 hat Niantic das neue Feature Glücksfreunde offiziell angekündigt und aktiviert, doch gibt es bezüglich der genauen Funktion noch einige Unklarheiten bei einigen Spielern. Wir geben euch den Überblick zu den Glücksfreunden!

Wie wird man zu Glücksfreunden?

Die Grundvoraussetzung für einen Glücksfreund ist das erreichen der Stufe "beste Freunde" nach 90 Tagen der Interaktion miteinander. Die Freundschaftsstufe kann pro Tag nur 1x pro Freund erhöht werden. Dies kann durch gemeinsame Arena- oder Raidkämpfe, Trainerkämpfe, Tauschen, das Öffnen von Geschenken oder (ab Hyperfreunde) das Einladen zu einem EX-Raid geschehen.

Jeder eurer besten Freunde kann nun potenziell zu eurem Glücksfreund werden, doch habt ihr hierzu auch pro Tag nur eine Chance pro Freund, da eben die Freundschaft nur 1x täglich erhöht werden kann. Versucht also möglichst mit jedem eurer besten Freunde über die oben genannten Wege zu interagieren. Wer euer Glücksfreund wird bleibt dem Zufallsprinzip überlassen!

Wenn nach der ersten Interaktion euer Freund also nicht zu eurem Glücksfreund wird, dann ist dieser für diesen Tag aus dem Rennen und kann an diesem Tag auch bei erneutem Versuch nicht zum Glücksfreund werden. Nur die erste Interaktion zählt!


Bildquelle Reddit

Sobald ihr mit einem Freund die Stufe "Glücksfreunde" auslöst, erhaltet ihr eine Pushbenachrichtigung, die auch angibt, dass ihr nun Glücksfreunde seid und euer nächster Tausch automatisch in einem Glücks-Pokémon resultiert. Dieser Glücksfreund wird auch in eurer Freundesliste farblich hervorgehoben und auf seinem Profil mit einem goldenen Hintergrund gekennzeichnet, sodass ihr stets wisst, wer euer Glücksfreund ist.

Sobald ihr euren Glückstausch vollzieht wird euer Glücksfreund wieder zu einem normalen besten Freund!

Garantiertes Glücks-Pokémon beim Tausch

Der Glückstausch mit einem Glücksfreund läuft ganz genau so ab wie ein regulärer Tausch. Der einzige Unterschied besteht darin, dass eure Pokémon garantiert zu Glücks-Pokémon werden. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn man legendäre oder schillernde Pokémon tauscht und einen guten IV erzielen möchte.

Der Glückstausch ist rein optisch durch einen goldenen Hintergrund zu erkennen.

Ein Glücksfreund pro Tag

Ihr habt jeden Tag die Möglichkeit die Glücksfreundschaft mit einem eurer besten Freunde auszulösen. Wer also beispielsweise am Montag schon einen Glücksfreund erhalten hat, der kann am Montag nicht noch einen weiteren erhalten, sondern muss bis Dienstag warten.

Allerdings bleiben die Glücksfreunde erhalten, sofern man keinen Glückstausch mit ihnen macht. Ihr könnt also am Montag TrainerA zu einem Glücksfreund machen und am Dienstag TrainerB und habt somit am Dienstag Zugriff auf 2 Glücksfreunde. Ihr seid also nicht gezwungen euren Glückstausch sofort an Ort und Stelle zu machen, sondern könnt diesen aufsparen für einen späteren Zeitpunkt. Das Limit von einem Spezialtausch (legendär, shiny oder neuer Pokédex) bleibt jedoch erhalten.

Kurzzusammenfassung

● Nur unter besten Freunden möglich
● Glücksfreunde werden per Zufall bei der ersten täglichen Interaktion ausgelöst
● Nur ein Glücksfreund pro Tag erhältlich (muss jedoch nicht verbraucht werden)
● Garantiertes Glücks-Pokémon beim Tausch

Fazit

Diese neue Funktion gibt sämtlichen Spielern die Möglichkeit Glücks-Pokémon zu erzwingen, sodass nicht nur Spieler mit Pokémon vom Juli und August 2016 im Vorteil sind. Da potenziell jeder Spieler die Möglichkeit hat Glücksfreunde zu werden oder auch ohne Glücksfreunde Glücks-Pokémon zu erhalten, ist hier definitiv kein Nachteil zu erkennen. Spieler können nun beispielsweise am Community Day mit ihrem Glücksfreund garantiert ein schillerndes Glücks-Pokémon erhalten und haben somit die Chance auf einen Mindest-IV von 12/12/12. Eine gute Sache auch für die Spieler mit etwas weniger Sternenstaub.