Go Games Logo

Was sind die besten Pokémon für PVP?

Was sind die besten Pokémon für PVP?

Im Netz kursieren diverse Listen, Screenshots und teilweise sogar ganze Webseiten, die sich damit befassen welche Pokémon die besten für PVP sind. Doch bei so vielen Informationen ist es schwer den Durchblick zu behalten!

Die besten Pokémon

Kurz und bündig gesagt gibt es auf diese Frage keine Antwort. Obwohl viele Seiten behaupten sie wüssten bereits jetzt, was die besten Pokémon seien, können wir euch mit Sicherheit sagen, dass diese Listen nicht zwangsläufig korrekt sind.

Warum kann man noch keine Aussage treffen?

In Raids und Arenakämpfen steht euer Gegner immer schon vorher fest. Dadurch kann man genau sagen welche Pokémon gegen den Arenaverteidiger / Raidboss XY am besten geeignet sind. In einem Trainerkamp kennt ihr jedoch das Pokémon des Gegners nicht und könnt somit auch keinen Konter zu seinem Pokémon bestimmen.

Außerdem gibt es inzwischen ganze Seiten und Foren, die sich darauf spezialisiert haben auszurechnet mit welcher IV-Kombination welches Pokémon auf welchem Level unter 1500 WP oder unter 2500 WP bleibt, um in der jeweiligen Liga spielen zu können.

In diesem Beispiel wird also Deoxys als bestes Pokémon gelistet, weil es den höchsten Angriffswert im Spiel hat - doch bei genauerem Hinsehen wirft dies einige Probleme auf.

1. Deoxys müsste um in diesem Beispiel in der Superliga spielen zu können eine IV-Kombination von 15/1/0 haben - da Deoxys aber ein Raidboss ist hat es mindestens 10/10/10. Deoxys kann nicht getauscht werden, somit ist diese IV-Kombination nicht zu erreichen.

2. Hat das Deoxys in diesem Beispiel ein Level von 18,5 - dies ist ebenfalls unmöglich, da Raidbosse mindestens Level 20 sind.

3. Hat auch Deoxys seine Schwächen und sobald der Gegner beispielsweise ein Pokémon vom Typ Unlicht, Käfer oder Geist mit in den Kampf bringt, sieht die Situation schon ganz anders aus.

Eine eindeutige Aussage wie "dieses Pokémon ist das beste" ist also nicht nur zu allgemein gehalten, sondern in vielen Situationen sogar falsch!

DPS oder TDO?

Eine sehr große Frage, die aktuell im Raum steht und die zu unterschiedlichen Theorien über die besten Pokémon führt, ist die Frage ob man sich auf DPS (Schaden pro Sekunde) oder TDO (Total Damage Output = Schaden insgesamt) konzentrieren sollte und entsprechend eine Entscheidung über das beste Pokémon fällen sollte.

Auch hierzu 2 Extrembeispiele zur Verdeutlichung:

Deoxys hat einen extrem hohen Angriffswert und hat somit auf dem Papier sehr viel Schaden pro Sekunde - der Nachteil an Deoxys ist jedoch, dass die defensiven Werte so gering sind, dass es trotzdem kaum Schaden anrichtet, bevor es im Kampf besiegt wird.

Heiteira ist das genaue Gegenteil von Deoxys - seine defensiven Werte sind so hoch, dass es gefühlt ewig im Kampf überlebt, doch sein Angriffswert ist so gering, dass es zwar über die Zeit hinweg viel Schaden macht, aber in dieser Zeit meist schon besiegt wird.

Schaden in PVP anders als in Raids

Ein weiterer, nicht zu vernachlässigender Faktor ist, dass sich der Schaden in Trainerkämpfen anders errechnet als in Raids oder Arenakämpfen.

Der Schaden, den ein Pokémon macht, hängt vom gegnerischen Pokémon ab. Ist die Attacke sehr effektiv, neutral oder nicht sehr effektiv? Diese Dinge kann man nicht vorhersehen.

Pokémon, die während Raids oder Arenakämpfen vom Gegner getroffen werden, laden dadurch ihre Lade-Attacke weiter auf. Dies ist in Trainerkämpfen nicht der Fall - die DPS-Werte, die man aus Arenakämpfen her kennt, sind also in diesem Fall sogar falsch und müssten für jeden individuellen Kampf neu berechnet werden.

Hinzu kommt, dass man in Trainerkämpfen die Lade-Attacke zusätzlich aufladen kann, indem man innerhalb des Zeitfensters von 3 Sekunden schnell und oft auf das Symbol der Lade-Attacke drückt. Je mehr man diese Attacke auflädt, desto mehr Schaden verursacht sie also. Ein weiterer variabler Faktor, der den DPS-Wert individuell verändern kann.

Auch eine zweite Lade-Attacke von einem anderen Typ ändert den DPS-Wert.

Schilde bringen mehr Taktik ins Spiel

+

Sobald der Gegner eine Lade-Attacke auf das eigene Pokémon abfeuert, hat man die Möglichkeit ein Schild zu verwenden. Diese Möglichkeit hat man insgesamt 2 Mal pro Trainerkampf. Der Einsatz eines Schutzschildes wirkt sich ebenfalls auf die DPS- und TDO-Werte der Pokémon aus, sodass hier erneut zu viele Variablen entstehen um hier eine Aussage über beste Pokémon treffen zu können.

Mit einer ausgeklügelten Taktik könnten hier also auch sehr fragile Pokémon wie Absol, Gengar oder Deoxys viel Schaden anrichten, wenn man die Schilde richtig einsetzt.

Die Taktik der zweiten Lade-Attacke

Da man beim Trainerkampf nicht genau weiß welches Pokémon der Gegner verwendet, ist es in den meisten Fällen sinnvoll eine zweite Lade-Attacke freizuschalten. Diese Lade-Attacke sollte im Idealfall einen Konter gegen einen Angreifer darstellen.

Das Gengar in diesem Beispiel hat die Lade-Attacken Matschbombe und Fokusstoß - Sofern dieses Gengar nun einem Despotar gegenübersteht, wäre Despotar mit Unlicht im Vorteil gegenüber Gengar. Mit der Attacke Fokusstoß vom Typ Kampf kann Gengar jedoch trotz der eigentlichen Schwäche gegen Unlicht das Despotar kontern.

Die "besten" Pokémon für PVP haben also mehrere Attacken zur Auswahl und haben eine Attacke (von 2), die einen häufigen Konter erneut kontert.

Beispiel: Ganz gemäß dem Schere-Stein-Papier-Prinzip sollte also ein Pokémon vom Typ Pflanze zunächst eine Pflanzen-Attacke haben. Typ Pflanze selbst ist schwach gegen Gift, Flug, Käfer, Eis und Feuer - Das Pokémon sollte also eine zweite Attacke haben, die gegen mindestens einen dieser 5 Typen sehr effektiv ist.

Psycho gegen Gift,
Elektro oder Gestein gegen Flug
Flug oder Gestein gegen Käfer,
Kampf oder Gestein gegen Eis,
Wasser, Gestein oder Boden gegen Feuer.

Hier erkennt man, dass Typ Gestein gleich 4 der 5 möglichen Angreifer kontern kann - in unserem Beispiel wäre also ein Pflanzen-Pokémon mit einer Attacke vom Typ Pflanze und einer vom Typ Gestein bestmöglich gegen viele Konter vorbereitet. Dennoch kann man natürlich auch bewusst andere Attacken wählen um den Gegner zu überraschen und andere Pokémon zu kontern!

Welche Vorbereitungen für PVP sollte man nun treffen?

Wichtig: Vorerst keinen Sternenstaub ausgeben und irgendwelche Pokémon pushen, nur weil irgendeine Liste behauptet das Pokémon sei gut!

Abwarten und weiterhin Sternenstaub und Bonbons sammeln, um dann im Zweifelsfall agieren zu können.

Grundsätzlich sollte man aber erst einmal das PVP-System auf sich zukommen lassen und austesten wie alles funktioniert. Taktiken entstehen nach und nach über die Zeit und dann kristallisieren sich einzelne Pokémon heraus, die besser sind als andere. Dennoch gilt, dass es keine eindeutige Aussage über beste Pokémon gibt. Die beste Taktik gewinnt, nicht das beste Pokémon!