Go Games Logo

Zusätzliche Telefonmasten im Westfalenpark

Zusätzliche Telefonmasten im Westfalenpark

Schon nächste Woche findet das erste GO Fest außerhalb der USA statt und in Dortmund laufen die Vorbereitungen auch Hochtouren. Auch die Telefonanbieter wollen sich nicht blamieren.

Volles Aufgebot aller Anbieter

Die drei großen Netzanbieter Vodafone, Telefonica (O2) und Telekom sind vor Ort vertreten und haben mit zusätzlichen Sendemasten das Netz verstärkt. In der Theorie sollten also alle Anbieter einen kontinuierlichen Empfang während des Events bieten können.

Sofern Niantic entsprechend darauf achtet, dass tatsächlich auch nur Spieler mit Ticket im Park sind, sollte sich die Belastung der Netze auch in Grenzen halten, sodass es keine derartigen Probleme wie im Jahr 2018 geben sollte.

Die Anbieter haben erkannt, dass dieses Großevent insbesondere sich negativ auf den Ruf der Firma auswirken kann, wenn viele Spieler eines bestimmten Anbieters Probleme haben. Das Interesse der Telefonanbieter selbst ist also ebenfalls groß, dass alles reibungsfrei abläuft.

Tipp für Spieler ohne Ticket

Wer kein Ticket hat, oder das ganze Wochenende in Dortmund verbringt, sollte die übrigen Tage den Westfalenpark meiden und sich in einem der vielen Parks oder der Innenstadt aufhalten. Wir werden diesbezüglich noch einen zusätzlichen Guide veröffentlichen, der die besten Hotspots der Stadt kennzeichnet und wo sich viele Spieler, wie auch Stops tummeln.