Go Games Logo

Werde jetzt Teil des GoGames - Team


Wir suchen dich
Next Games unterbindet Clan-Hopping

Next Games unterbindet Clan-Hopping

Clans in TWD: Our World

Clans sind seit Beginn von The Walking Dead: Our World ein elementarer Bestandteil des Spiels. Die Clans von maximal 30 Spielern können während der Gruppentafel-Saison gemeinsam viele Erfolge und Belohnungen erspielen. Dazu müssen verschiedenste Aufgaben und Missionen erledigt werden. Manche leicht, manche schwierig. Derzeit ist es Usus, dass Spieler, deren Clans bereits alle Aufgaben abgeschlossen haben in anderen Clans aushelfen. Dazu verlässt der Spieler den Clan und schließt sich dem Clan an welcher Hilfe benötigt. Ein Verhalten welches nicht alle Spieler gut heißen. Next Games hat sich bisher zu diesem Thema nicht geäußert gehabt. Nun hat man sich jedoch entschlossen dies zu unterbinden.

Neuerung - soziale Wartezeit

Um dem sogenannten Clan-Hopping Einhalt zu gebieten führt Next Games nun eine "soziale Wartezeit" ein. Ab der nächsten Gruppentafel-Saison, die am 3. Oktober startet, wird dieses Verhalten nicht mehr so ohne weiteres möglich sein. Wechselt ein Spieler den Clan muss er 6 Stunden warten bis er das Spiel wieder in vollem Umfang nutzen kann. Dies beinhaltet: Leuchtsignale nutzen, zu Leuchtsignalen reisen, zu Gruppentafel-Aufgaben beitragen und Gruppentafel-Belohnungen abholen. Erst wenn diese 6 Stunden abgelaufen sind kann man die Gruppentafel-Belohnungen abholen, die die anderen Clan-Mitglieder in der Zeit erspielt haben. Man selbst kann aber also in den ersten 6 Stunden nach dem Clan-Wechsel nicht zum Fortschritt beitragen.

Im Reiter "Herausforderungen" wird angezeigt, wie lange die restliche Wartezeit noch ist.